Berufliches Schulzentrum
Sulzbach-Rosenberg

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung

Voraussetzungen für die Aufnahme
in die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung

 

 

Voraussetzungen für die Aufnahme in die 10. Klasse:

● beendigte Vollzeitschulpflicht

● erfolgreiches Aufnahmegespräch

● Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch
   müssen hinreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift nachweisen.

● ärztliches Zeugnis über die Eignung für den gewählten Beruf
   (bei Beginn der Ausbildung nicht älter als drei Monate)

● Nachweis über einen ausreichenden Masernschutz

● erweitertes amtliches Führungszeugnis
  (bei Beginn der Ausbildung nicht älter als drei Monate)

● endgültige Aufnahme nach Bestehen der Probezeit

 

Voraussetzungen für die Aufnahme in die 11. Klasse:

 

● erfolgreicher Abschluss des BGJ (10. Jahrgangsstufe)

   im Berufsfeld Ernährung und Versorgung

 

 

Voraussetzungen für die Aufnahme in die 12. Klasse:

 

 

● erfolgreiche Teilnahme an der staatlichen Abschlussprüfung
   der Jahrgangsstufe 11 als Helferin/Helfer für Ernährung und Versorgung

 

Zu Beginn der Ausbildung erfolgt eine Unterweisung nach dem Infektionsschutzgesetz.

Die Unterweisung wird von der Berufsfachschule organisiert

Es fällt eine Selbstkostenbeteiligung von ca. 15,00 € an.